Ortsverband Konstanz

Umwelttipps für den Alltag

Jeder kann im Alltag etwas für die Umwelt tun. Hier ein paar Tipps vom BUND.  (BUND Konstanz)

Im Bereich von Lebensmitteln und Wassernutzung:

  • Fleischkonsum reduzieren, regional und saisonal einkaufen, ökologisch produzierte Lebensmittel, und Fair-Trade unterstützen
  • Lebensmittel aufbrauchen, Einkauf mit Plan (Einkaufszettel)
  • Fischkonsum reduzieren, zertifizierten Fisch kaufen (MSC-, Naturland-, Bioland- oder Bio-Siegel), unbedenkliche Fischarten auswählen (Einkaufsratgeber Greenpeace)
  • Mehrweg anstatt Einweg und lieber Glasflaschen aus der Region
  • Leitungswasser trinken (kostengünstig und umweltfreundlich)
  • Plastik vermeiden, z.B. in Form von Verpackungsmaterial

Im Bereich Energie:

  • 20-22° Raumtemperatur ist ausreichend, regelmäßiges Stoßlüften, undichte Stellen abdichten, Heizungsanlage überprüfen lassen
  • Gebäude energetisch sanieren (Wärmedämmung und Installation einer energieeffizienten Wärmepumpe bei Eignung des Gebäudes, Wärmepumpe regelmäßig warten und prüfen lassen, umweltfreundliches Kältemittel verwenden)
  • Warmwasser so wenig wie möglich nutzen, Duschen anstatt Baden, Duschzeit reduzieren, Spül- und Waschmaschinen auf "eco-Programm" laufen lassen
  • Installation einer Solaranlage auf dem eigenen Dach
  • Beim Kochen von Wasser einen Deckel auf den Topf setzen

Im Bereich Mobilität:

  • Fahrrad so oft wie möglich nutzen (umweltfreundlich und gesundheitsfördernd)
  • Flugreisen vermeiden und alternative Reisen planen
  • Nutzen der öffentlichen Verkehrsmittel (Monatstickets, Ländertickets etc.)
  • Car Sharing und Mitfahrgelegenheiten (Internetplattformen nutzen)
  • Verzicht auf eigenes Auto und Autofahren im Allgemeinen; alte Autos abgeben, Kauf eines Autos mit effizientem Motor, Elektroautokauf überdenken

Im Bereich Nutzung elektronischer Geräte:

  • Geräte ausschalten, Standby-Modus vermeiden, niedriger Stromverbrauch (A+++) und Größe der Geräte beachten
  • Energiecheck aller elektronischer Geräte im Haushalt (Alter, Effizienz und Verbrauch)
  • Lebensdauer von Akkus verlängern (z.B. Tiefentladung oder dauerhaft hohe Ladestände vermeiden, Bildschirmhelligkeit drosseln und offene Taps schließen), netzbetriebene oder batteriefreie Geräte bevorzugen, Akkus und Batterien ohne giftige Schwermetalle verwenden
  • Altbatterien und Altakkus in Sammelboxen oder bei kommunalen Sammelstellen entsorgen
  • Fernsehbildschirm, PC, Laptop, Router mit niedrigem Stromverbrauch kaufen, Bildschirmgröße überdenken
  • Wechseln zu Ökostrom

Flyer zum Download

Informationsbroschüre - Tipps zur Plastikvermeidung

Informationsbroschüre - Energiesparlampen

Informationsbroschüre - CO² reduzieren

Umwelttipps für Arabischsprachige auf:
Arabisch
Deutsch
Englisch

BUND-Bestellkorb