Ortsverband Konstanz

Neuer Vorstand seit September

Bei der Mitgliederversammlung des BUND Konstanz wurde ein neuer Vorstand gewählt. Neben der Schatzmeisterin Christine Emmrich und dem geschäftsführenden Vorstand Karl-Ulrich Schaible, die in ihren Ämtern bestätigt wurden, sind als weitere geschäftsführende Vorstände Clara Schlimbach, Evelyn Mohr und Dr. Felix Oberhauser sowie als Beisitzerin Theresa Oberhauser gewählt worden.

Clara Schlimbach studiert Biologie an der Univeristät Konstanz und möchte mit ihrer FÖJ-Erfahrung die Vorstandsarbeit bereichern. Evelyn Mohr ist ebenfalls Studentin und möchte ihre Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit in den BUND miteinbringen. Dr. Felix Oberhauser arbeitet am Max Plank Institut und möchte die Wissenschaftsvermittlung zwischen Forschung und Gesellschaft vorantreiben. Theresa Oberhauser ist eine angehende Lehrerin und möchte den Menschen die Zusammenhänge der Natur und die Auswirkung von Umweltzertörung bewusst machen.  Die neuen Vorstandsmitglieder sind bereits in der Vereinstätigkeit erfahren, hoch motiviert und werden sich mit Wissen und Engagement für den Umweltschutz in Konstanz einsetzen.

 

Antje Boll Geschäftsleitung

Antje Boll BUND Konstanz Antje Boll  (Frank Mueller)

Seit 1. Oktober 2012 ist Dr. Antje Boll Geschäftsführerin beim BUND Konstanz. Sie ist promovierte Diplombiologin. Zuvor war sie beruflich in der lokalen Agenda Allensbach, Bodensee Naturmuseum und beim NABU Konstanz aktiv. Ihr besonderes Augenmerk gilt der Umweltbildung, der Öffentlichkeitsarbeit und der Kooperation mit anderen Verbänden und Institutionen. Wenn auch du Lust hast, dich beim BUND Konstanz zu engagieren, sprich Frau Boll gerne an. Du erreichst sie Montags bis Donnerstags von 9-12 Uhr in der Geschäftsstelle.

Julia Nestler Verantwortliche der Ortsgruppe

Julia Nestler unterstützt den BUND Konstanz seit Anfang 2018. Zu ihren Aufgaben zählen die Öffentlichkeitsarbeit, die Umweltberatung sowie die Durchführung und Begleitung von Projekten und Veranstaltungen des BUND Konstanz. Weiterhin unterstützt sie die Ehrenamtlichen und ist für die Betreuung der Kindergruppenleiter*innen im BUND Regionalverband Bodensee-Oberschwaben sowie des Landkreises Konstanz zuständig. Den Vorstand des BUND Konstanz unterstützt sie bei der Erstellung von Stellungnahmen zu umweltrelevanten Vorhaben.  Die 29-jährige Konstanzerin studierte bis 2016 Naturraum- und Regionalmanagement an der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg, ein interdisziplinärer Studiengang, der sich mit der nachhaltigen Regionalentwicklung befasst. Anschließend arbeitete sie in einem Büro für Landschaftsplanung.
Julia Nestler ist in der Geschäftsstelle des BUND Konstanz wie folgt zu erreichen:
Montag/Mittwoch: 09.00 – 13.00
Dienstag/Donnerstag: 11.00 – 17.00
Tel.: 07531 / 15164
Email: bund.konstanz@bund.net

Die FÖJler stellen sich vor

Von Links: Mathis Vogt, Jakob Freudenberger Von Links: Mathis Vogt, Jakob Freudenberger

Jedes Jahr im September beginnen zwei neue FÖJ-lerInnen ihr Freiwilliges Ökologisches Jahr bei uns im BUND Konstanz. Hier stellen sie sich kurz vor:

Hallo, ich heiße Mathis Vogt und bin 19 Jahre alt. Ursprünglich komme ich aus Stuttgart, wollte nach dem Abitur jedoch neue Eindrücke sammeln, mehr von der Welt sehen und unabhängiger werden. Deswegen habe ich mich dazu entschieden, in eine andere Stadt zu ziehen.  

Ein FöJ möchte ich machen, da mir die Umwelt sehr am Herzen liegt und ich mich endlich aktiv für den Naturschutz einsetzen möchte. Ich hoffe im Laufe dieses Jahres einiges zu diesem Thema und Ökologie im Allgemeinen zu lernen und dieses Wissen dann auch in mein eigenes Leben integrieren zu können.

Ich freue mich sehr auf die vielseitige Arbeit beim BUND Konstanz und bin gespannt, was dieses Jahr bereithält.

Ich heiße Jakob Freudenberger, bin 18 Jahre alt und komme aus Radolfzell.

Nach meinem frisch bestandenen Abitur brauche ich noch etwas Zeit zur Orientierung, bevor ich mich meinem Studium widmen kann. Diese Zeit möchte ich jedoch nicht mit faulenzen verschwenden, sondern nutzen um etwas Gutes für Mensch und Umwelt zu leisten. Deswegen habe ich mich für das freiwillige ökologische Jahr beim BUND Konstanz entschieden.

Ich bin sehr gespannt auf die vielen verschiedenen Aufgaben die im folgenden Jahr auf mich zukommen werden. Egal ob draußen auf den Streuobstwiesen, den Naturschutzgebieten oder drinnen im Büro.

Mitgliederversammlung 2019

BUND-Bestellkorb