Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Ortsverband Konstanz

Unsere Forderungen zur Eindämmung des Flächenverbrauchs

BUND_Konstanz_Antje_Boll.JPG Grünbrücke über die B33  (Antje Boll)

  • Flächenverbrauch bis 2025 auf Netto-Null senken!
  • Vorrang der Innen- vor Außenentwicklung!
  • Baulücken schließen, Industrie- und Gewerbebrachen revitalisieren!
  • Städte der kurzen Wege entwickeln!
  • Flächensparende Gewerbegebiete: mehrstöckig statt eingeschossig bauen!
  • Räumliche Eingriffe durch Arten- und Naturschutzmaßnahmen ausgleichen!


Jedes Jahr 1.811 Fußballplätze: Das ist die Fläche, die in Baden-Württemberg zugebaut, betoniert oder geteert wird – das sind täglich 3,5 Hektar (Stand 2016). Der Flächenverbrauch hat viele Ursachen. Hauptsächlich werden Freiflächen für Bauland und Verkehr verbraucht. In Konstanz ist der im Handlungsprogramm Wohnen geplante Flächenverbrauch bis 2030 sogar 3,2 mal so hoch wie im Durchschnitt in Baden-Württemberg.

 

 

BUND-Bestellkorb