Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Ortsverband Konstanz

Antje Boll Geschäftsleitung

Antje Boll BUND Konstanz Antje Boll  (Frank Mueller)

Seit 1. Oktober 2012 ist Dr. Antje Boll Geschäftsführerin beim BUND Konstanz. Sie ist promovierte Diplombiologin. Zuvor war sie beruflich in der lokalen Agenda Allensbach, Bodensee Naturmuseum und beim NABU Konstanz aktiv. Ihr besonderes Augenmerk gilt der Umweltbildung, der Öffentlichkeitsarbeit und der Kooperation mit anderen Verbänden und Institutionen. Wenn auch du Lust hast, dich beim BUND Konstanz zu engagieren, sprich Frau Boll gerne an. Du erreichst sie Montags bis Donnerstags von 9-12 Uhr in der Geschäftsstelle.

Dominique Seeger Verantwortliche der Ortsgruppe

Dominique Seeger

Hallo, mein Name ist Dominique Seeger und ich vertrete seit dem 15.12.2018 Julia Nestler in der Elternzeit.

Bis Januar 2020 bin ich zuständig und Ansprechpartnerin für die Öffentlichkeitsarbeit, die Umweltberatung und die Betreuung und Durchführung von Projekten und Veranstaltungen des BUND Konstanz.

Des Weiteren unterstütze ich den Vorstand, die Ehrenamtler*innen und betreue die Kindergruppenleiter*innen im BUND Regionalverband Bodensee-Oberschwaben und des Landkreises Konstanz.

Nach meinem Bachelor-Studium in Geographie und Ethnologie war ich 8 Monate als Ehrenamtliche beim BUND Konstanz tätig. Diese Tätigkeit erweiterte sich ab September 2018 auf eine 450€-Stelle, in der ich für die Elternzeitvertretung eingearbeitet wurde. So konnte ich bereits vielseitige Erfahrungen in Projekt- und Öffentlichkeitsarbeit sammeln und bin mit den Arbeitsweisen des BUND Konstanz bestens vertraut.

Ich freue mich auf das nächste Jahr beim BUND Konstanz!

Werktags bin ich in der Geschäftsstelle zu folgenden Zeiten zu erreichen:

  • Montag, Mittwoch, Freitag:
    9:00–13:00 Uhr
  • Dienstag, Donnerstag:
    13:00–17:00 Uhr

Die FÖJler stellen sich vor

FÖJler 2018 BUND Konstanz Unsere neuen FÖJ'ler Hannes und Florian im Palmenhaus Konstanz.  (Dominique Seeger)

Jedes Jahr im September beginnen zwei neue FÖJ-lerInnen ihr Freiwilliges Ökologisches Jahr bei uns im BUND Konstanz. Hier stellen sie sich kurz vor:

Mein Name ist Hannes Groß, ich bin 19 Jahre alt und komme ursprünglich aus Weinstadt-Beutelsbach.

Ich habe mich für das Freiwillige Ökologische Jahr entschieden da der Schutz der Umwelt ein wichtiges Thema für mich ist und in der Gesellschaft zu wenig anerkannt wird. Vor allem junge Leute sollten meiner Meinung nach darüber informiert werden, schließlich müssen wir dann auch die Konsequenzen tragen, wenn es so weiter geht wie bisher. 

Ich mache mir viele Gedanken zum Schutz der Umwelt und zur Veränderung des alltäglichen Lebens, um eine lebenswerte Zukunft möglich zu machen. Aus diesem Grund möchte ich nach dem FÖJ Erneuerbare Energien studieren, um auch selbst neue Technologien und Methoden erforschen zu können. Es ist mir wichtig, dass sich das Konzept von Erneuerbaren Energien in Zukunft als Norm etabliert.

Im kommenden Jahr freue ich mich auf die abwechslungsreiche Arbeit beim BUND Konstanz, ob im Büro mit meinen Kolleginnen und Kollegen, im Palmenhaus oder in den Naturschutzgebieten. Besonders freue ich mich auf die Arbeit auf den Streuobstwiesen, da ich bereits bei meiner Familie viel auf Streuobstwiesen gearbeitet habe.  

Mein Name ist Florian Lange, ich bin 20 Jahre alt und komme aus Konstanz.

Ich habe mein Abitur 2018 gemacht und mich anschließend für ein FÖJ beim BUND Konstanz entschieden, vor allem aus der Überzeugung heraus, dass Natur- und Umweltschutz ein essentielles Thema für alle Menschen darstellt. Für die Allgemeinheit ist es lohnenswert, Kraft und Aufwand in diesem Bereich zu investieren. Immerhin ist Arten- und Umweltschutz ein globales Thema und kann nicht nur auf lokalen Ebenen umgesetzt werden.

Ich freue mich auf das kommende Jahr und auf gemeinsame Erfolge, vor allem auch auf die praktische Arbeit in der Natur.  

Unsere Praktikanten

Ebenfalls freuen wir uns einen einjährigen Praktikanten, sowie einige interessierte Schülerpraktikanten, zur Verstärkung unseres Teams begrüßen zu dürfen.

Hallo, mein Name ist Nikolai Leber, ich bin 22 Jahre alt und wohne seit 3 Jahren in Konstanz. Ich habe letztes Jahr den schulischen Teil meiner Fachhochschulreife abgeschlossen und nun die Gelegenheit ergriffen, beim BUND Konstanz den restlichen Teil in Form eines einjährigen ehrenamtlichen Praktikums zu erfüllen.

Nach der überwiegend theoretisch geprägten Schulzeit war es mir wichtig, stattdessen auch mal handfest und praktisch zu arbeiten. Das ließ sich in diesem Fall perfekt damit vereinbaren, dass ich den Schutz und Respekt vor der Natur mit zu meinen grundsätzlichsten Werten zähle.

Seit dem 18.07.2018 bin ich dabei und freue mich, nun aktiv am Umwelt- und Naturschutz teilnehmen zu können, sowie auf die zukünftige Zusammenarbeit mit meinen Kolleg*innen beim BUND Konstanz.

Mitgliederversammlung 2019

BUND-Bestellkorb