Ortsverband Konstanz

Online-Schulung zu hilfreichen Hinweise für einen naturverträglichen Windenergieausbau

Bei jeder Planung, die mit Eingriffen in Natur und Landschaft verbunden ist, müssen ökologische Gutachten erstellt und bestimmte Artengruppen erhoben

werden. Dies gilt auch für Windenergieplanungen. Qualifizierte Artenschutzgutachten sind ein Schlüssel dafür, dass die Belange des Natur- und Artenschutzes von den Genehmigungsbehörden im Planungsverfahren sachgerecht beurteilt werden können.

 

Für den Bau von Windenergieanlagen in Baden-Württemberg hat die Landesanstalt für Umwelt (LUBW) 2020 neue LUBW Hinweise zur Erfassung und Bewertung von Vogelvorkommen bei der Genehmigung von Windenergieanlagen erarbeitet, die seit Januar 2021 in Kraft sind. Die Windenergiebranche hat für eine Übergangszeit die Möglichkeit, bei der Erstellung von Gutachten zwischen den bisher gültigen und den neuen Hinweispapieren zu wählen.

 

Neben den fachlichen Hinweisen der LUBW haben die baden-württembergischen Umweltverbände BUND, LNV und NABU gemeinsam mit dem Bundesverband WindEnergie (BWE) und dem Berufsverband der Landschaftsökologen (BVDL) einen gemeinsamen Kriterienkatalog für gute Artenschutzgutachten erstellt. Die 2019 veröffentlichten Qualitätskriterien für die Praxis sollen dazu beitragen, die Qualität von Artenschutzgutachten durch mehr Transparenz und einheitliche Arbeitsstandards zu sichern.

 

  • Was hat sich bei den LUBW Hinweisen eigentlich geändert und warum?
  • Worauf muss in Zukunft besonders geachtet werden?
  • Welche Beitrag kann der Kriterienkatalog für gute Artenschutzgutachten leisten?

 

Das Dialogforum Erneuerbare Energien und Naturschutz bietet ein online-Seminar an, um diesen Fragen nachzugehen. Aktive aus den Umwelt- und Naturschutzverbänden sollen dadurch die Möglichkeit bekommen, sich über die Änderungen der Hinweispapiere zu informieren und erfahren, auf welche Aspekte bei der Prüfung von Gutachten besonders zu achten ist. Denn dies ist ein wichtiger Baustein, um den Ausbau der Windenergie möglichst naturverträglich zu gestalten.

 

Sebastian Olschweski (Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft BW) wird das neue Hinweispapier, den Erarbeitungsprozess und wesentliche Änderungen vorstellen. Außerdem wird es ausreichend Zeit für die Beantwortung von Fragen und für Diskussion geben.

 

Onlineschulung: "Hilfreiche Hinweise für einen naturverträglichen Windenergieausbau - die neuen LUBW Hinweise & Kriterienkatalog für Artenschutzgutachten"

15 Juni 2021 18-19:30 Uhr

Anmeldung an info(at)dialogforum-energie-natur.de

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

15. Juni 2021

Enddatum:

15. Juni 2021