Ortsverband Konstanz

Naturschutztage am Bodensee

Neueste Erkenntnisse und Projekte zum Klima- und Artenschutz sowie der Flächenverbrauch werden zentrale Themen der traditionellen Naturschutztage am Bodensee 2023 sein, zu dem der BUND und NABU einladen. Dieses größte Naturschutz-Event im deutschsprachigen Raum wird nach einem Jahr Pause und einer virtuellen Ausgabe vom 5. bis 8. Januar 2023 wieder als Präsenzveranstaltung in Radolfzell am Bodensee geplant. In diesem Jahr richtet der BUND  Baden-Württemberg das Treffen aus.

Rund 40 Einzelveranstaltungen warten auf die Teilnehmer*innen des viertägigen Treffens. Zur Angebotspalette gehören Fachvorträge – zum Teil prominent besetzt – eine Podiumsdiskussion zum Flächenverbrauch, Exkursionen in die winterliche Bodensee-Landschaft, Seminare und Diskussionsforen sowie ein Kabarett und ein Filmabend. Es gibt zahlreiche Gelegenheiten für Begegnung und persönlichen Austausch.

Auch der BUND Konstanz bietet eine Führung durch Konstanz mit dem Audio-Guide „Natur und Kultur“ an, welcher ein gemeinsames Projekt von BUND Konstanz und dem Bodensee-Naturmuseum ist. Zu entdecken gibt es Orte der Konstanzer Innenstadt, an denen sich Natur und Kultur auf besondere Weise vermischen. Der Audio-Guide führt etwa anderthalb Stunden lang vorbei an 18 Stationen: vom Schifffahrtskilometer Null bis zur paradiesischen Streuobstwiese, von der Stadtmauer bis hin zu Sandflächen, an denen es summt und brummt. Das Ganze wird von Carina Winkels geführt (Vorstand BUND Konstanz). 

Die 46. Naturschutztage im Überblick: 

  • Wann: Do, 5. bis So, 8. Januar 2023
  • Wo: Präsenz-Tagung in Radolfzell, Detailliertes Programm unter www.naturschutztage.de. 
  • Eröffnungstag, 5.1.: Themen der Zeit und Abendprogramm
  • 2. Tag, 6.1.: Klima- und Naturschutz, nachmittags Seminare, Foren, Exkursionen und Abendprogramm
  • 3. Tag, 7.1.: Flächenverbrauch und kein Ende, nachmittags Seminare, Foren, Exkursionen und Abendprogramm
  • Abschlusstag, 8.1.: Naturschutz nah und fern und Verabschiedung

Gebühren: 

Die Tagungsgebühr (ohne Unterkunft) beträgt bei Online-Anmeldung vor dem 15. Dezember 2022 40 Euro für Verdienende und 20 Euro für Personen in Ausbildung oder ohne Einkommen. Danach sowie grundsätzlich bei postalischer Anmeldung 50 bzw. 25 Euro. Der Eintritt für Tagesbesucher*innen beträgt 15 Euro (ermäßigt 7,50 Euro). 

Anmeldung unter www.naturschutztage.de

Sie können auch spontan teilnehmen und bar an der Tageskasse bezahlen. Allerdings können wir dann keinen Platz in einem bestimmten Seminar oder einer Exkursion garantieren.

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

05. Januar 2023

Enddatum:

08. Januar 2023

Ort:

Radolfzell