Neuer Vorstand beim BUND

Bei der Mitgliederversammlung des BUND am 22.3.2017 wurden Christine Emmrich, Verena Faustein, die auch die BUND Jugend im Vorstand repräsentiert, Wolf-Rainer Hentschel und Karl-Ulrich Schaible als geschäftsführende Vorstände bestätigt. Als Beisitzerinnen fungieren Christine Giele und Angela Schrade . Die Wahl der Vorstände erfolgte einstimmig.

Gedankt für Ihre hervorragende Arbeit sei an dieser Stelle nochmals Heidrun Horn, die nicht wieder kandidierte. Gedankt wurde auch verschiedenen Aktiven wie Renate Starke, Beate Schmid, Michael Kraus und Dieter Brdizca, die sich in besonderer Weise für die Arbeit des Vereins einsetzten. Insgesamt fast 100 Aktive leisteten tolle Arbeit in den verschiedenen BUND Projekten, die an diesem Abend vorgestellt wurden: Umweltbildung, Streuobstwiese, aktiver Natur- und Artenschutz, Urban Gardening, Foodsharing, Energievisionen, Öffentlichkeitsarbeit, Widerstand gegen TTIP und Fracking, AK Rad, Klimaschutzkonzept uvm. Danke für diese tolle Arbeit!

Für das leibliche Wohl sorgte an diesem Abend die BUND Foodsharing Gruppe. Aus vor dem Müll geretteten Lebensmitteln konnten die Ehrenamtlichen ein tolles Buffet zaubern.

 

Karl-Ulrich Schaible mit BUND Medaille ausgezeichnet

Karl-Ulrich Schaible wurde am 6.April 2016 bei der Mitgliederversammlung für seine besonderen Verdienste für den BUND von Thomas Giesinger als Vertreter des BUND Landesverbands Baden-Württemberg mit der BUND Medaille ausgezeichnet. Seit nunmehr neun Jahren ist er im Vorstand des BUND tätig. Seit 2016 vertritt er auch die Belange des Kreisverbands Konstanz im Vorstand des BUND Regionalverbands Bodensee-Oberschwaben. Mit Nachdruck setzte er sich für die Umsetzung der Energiewende ein. Bereits zum sechsten Mal organisiert er in diesem Jahr die hochkarätig besetzte Veranstaltungsreihe „Energievisionen“. Karl-Ulrich wurde für seine herausragende Arbeit gedankt.

 

 

 

Christine Giele erhält BUND Regionalmedaille

Bild: Christine bei der Preisverleihung

Vor 14 Jahren bereits hatte Frau Christine Giele mit der naturpädagogischen Ausbildung im Kreis Konstanz begonnen. Zunächst gründete und leitete sie Kindergruppen, dann entwickelte sie die naturpädagogische Ausbildung für die Leiterinnen von Kindergruppen. Sie war damit Initiatorin und treibende Kraft für den Aufbau der Kindergruppen, auf die wir heute stolz sind. Herausragend ist nicht nur ihr fachliches und pädagogisches Wissen, sonder auch ihr herzlicher Umgang mit Menschen, der ihr viele Türen öffnete und Kontakte schaffte.

Auf der Versammlung des Regionalverbandes Bodensee-Oberschwaben am 19.1.2013 erhielt Christine Giele für Ihre Leistungen aus der Hand der Landesvorsitzenden, Frau Dr. Dahlbender, die Regionale BUND-Medaille.

Herzlichen Glückwunsch und Danke für Deinen Einsatz liebe Christine! Mach weiter so!

 

 



Umwelttipps für Geflüchtete

Suche