Umwelttipps für Geflüchtete

Der BUND Konstanz hat im Rahmen eines Projekts einen Flyer mit Umwelt- und Energiespartipps für Geflüchtete entwickelt. Er umfasst die Themen Mülltrennung, Energiesparen im Haushalt, nachhaltige Mobilität uvm. Der Flyer soll den Geflüchteten helfen sich umweltbewusst zu verhalten und dabei auch noch Geld zu sparen.
Unterstütz wurde der der BUND Konstanz bei den Flyern von der Stadt Konstanz und von B-Welcome. 

Die Flyer gibt es hier zum Runterladen:

Flyer auf Deutsch

Flyer auf Arabisch

Flyer auf Englisch

Seit 20 Jahren: Umweltberatung beim BUND - Ansprechpartner für Natur- und Umweltschutz

Bild DUH: Energiepass
Bild DUH: Energiepass

Atomenergie, Baustoffe, Bionahrung, Chemikalien, Dämmung, Elektrosmog, Energieeinsparung, fairer Handel, Feinstaub, Gentechnik in Nahrungsmitteln, Hornissen im Garten, Mobilfunk in der Nachbarschaft, Müllentsorgung, nachhaltige Lebensstile, nachwachsende Rohstoffe, Naturkleidung, Nistkästen, Obstbaumschnitt, Ökofarben, Photovoltaik, Schimmel, Verkehrsbelastung, Wasserqualität, Wespen - dies sind einige der Themen von A bis Z, zu denen Sie bei uns umfassende Auskunft erhalten.

Tipps zum Energiesparen

Stromzähler Bild: BUND Vivian Boll

Am einfachsten spart man Energie ein, wenn man mit Strom bewusst umgeht. Das nützt dem Klimaschutz und spart zudem noch viel Geld ein. Hier finden Sie Tipps, wie Sie Ihren Stromverbrauch senken können.

Das kleine ABC des Energiesparens

 

Ökotipps

Bild BUND (Vivian Boll): Topf
Bild BUND (Vivian Boll): Topf

Gut leben. Natur und Umwelt schützen

Spielzeug, Kleidung und Kosmetik ohne Schadstoffe. Energie und damit auch Geld sparen. Die Wohnung, das Haus und den Garten umweltverträglich pflegen. Sich an Blumen erfreuen, die  fair gehandelt werden. Lebensmittel, die schmecken und gesund sind. Das sind nur einige der Themen, die unsere Ökotipps aufgreifen.

mehr zu den Ökotipps...



Umwelttipps für Geflüchtete

Suche