Am 2.12.2016 waren Oberbürgermeister Uli Burchardt und Dr. Antje Boll/ BUND bei der Bürgergemeinschaft Allmannsdorf Staad (BAS) eingeladen, zum Thema „Unsere Bodenseelandschaft“  – Gefahren – Perspektiven – Chancen – Der Siedlungsdruck auf die Bodenseelandschaft ist ungebrochen. Kann sie für kommende Generationen in ihrer Einzigartigkeit bewahrt werden? Welche Verantwortung hat Konstanz als größte Stadt am See? zu referieren.

Den Vortrag des BUND finden Sie hier zum Runterladen...

Bodenseeleitbild

Das Leitbild der IBK für den Bodenseeraum

Am 27. Juni 2008 unterzeichneten die Regierungschefs das Leitbild der IBK für den Bodenseeraum. Es setzt gemeinsame Entwicklungsziele und ist geprägt von den Ideen der gemeinsamen Verantwortung, der konstruktiven Zusammenarbeit und den Grundsätzen nachhaltiger Entwicklung und Subsidiarität. Das Leitbild richtet sich in erster Linie an die Regierungen der IBK-Mitglieder und weiter empfehlend an Parlamente, Kommunen, Verbände, weitere Verantwortungsträger im Bodenseeraum sowie deren Zusammenschlüsse.

Die Umsetzung des Leitbilds wird anhand eines Maßnahmenkatalogs sichergestellt. Dieser wird regelmäßig aktualisiert und ist Grundlage für die Arbeit der sieben Fachkommissionen der IBK.

Leitbild IBK (2,4MB)

 

Maßnahmenkatalog 06.12.2013 (218 KB)

 

 

Massnahmencontrolling IBK-Aktivitäten zum Leitbild 2008-2016

Die Übersicht zeigt, welche Massnahmen zum Leitbild im Zeitraum zwischen 2008 und 2016 durchgeführt wurden und werden.

Massnahmencontrolling IBK-Leitbild (390KB)

 

Beteiligung der Öffentlichkeit

Die Erarbeitung des Leitbilds wurde von einer Projektgruppe unter dem Vorsitz von Beat Husi, Staatsschreiber des Kantons Zürich, koordiniert. Leitbild und Maßnahmenkatalog wurden als Entwurf in eine öffentliche Anhörung gegeben, die rege genutzt wurde. Hier können Sie den Kurzbericht dazu herunterladen:

Kurzbericht (108 KB)

 

 

 

Bodenseeleitbild aus dem Jahr 1994 (pdf, 182KB)



Umwelttipps für Geflüchtete

Suche